In meinem iPhone Blog biete ich dir Tipps und Informationen rund ums iPhone

HowTo: Wardriving mit dem iPhone

Gescannte Access Points nach ca 90min

Gescannte Access Points nach ca 90min

In diesem HowTo möchte ich mich nicht mit der Materie und der Frage “Was ist Wardriving?” beschäftigen, sondern einfach nur erklären, was ihr dafür braucht, und wie man das Ganze am geschicktesten macht.

Was brauch man für das Wardriving mit dem iPhone?

  1. ein iPhone natürlich (Jailbreak erforderlich!)
  2. App: WiFiFoFum (über Cydia erhältlich)
  3. genug Zeit

Einstellungen treffen

  1. Startet nun die App
  2. Geht auf Settings
  3. Folgende Einstellungen sind zu treffen, um genaue Ergebnisse aufzuzeichnen:
    Scan Frequency: 2 seconds
    RSSI Filter: 0
    Infrastructure: On
    Ad Hoc: On
    Secure: On
    Accuracy Filter: 20 meters
    Contribute: Eure Entscheidung

Nun ist die App vorbereitet. Ihr könnt nun einfach losziehen.

Wie zeichne ich nun die Access Points auf?

  1. Gehe auf Logging.
  2. Schaltet das Logging an.
  3. Gehe auf Networks.
  4. Drücke oben Start, wenn es noch nicht an ist.

Während das Logging aktiviert ist und die App nach Access Points sucht, geht das iPhone nicht in den Lock-Mode! Ihr könnt also so lange scannen, wie ihr wollt, ohne darauf zu achten, dass das iPhone an bleibt.

Nachdem ihr ein bisschen gesammelt habt, könnt ihr das Scanning stoppen und die Log-Datei wird erstellt. Diese könnt ihr euch dann sogar als E-Mail zuschicken lassen und in diversen Foren hochladen. Oder ihr könnt die Datei in Google Maps oder Google Earth importieren und seht dann die Access Points, die ihr gefunden habt.

Andere Funktionen von WiFiFoFum

Unter dem Tab Nearby könnt ihr die Access Points sehen, die bei euch in der Nähe schonmal gescannt worden sind. Ihr könnt zu jedem einzelnen auch die Details aufrufen.

Die Radar-Funktion bietet euch eine kleine Veranschaulichung der Access Points, die ihr gerade empfangen könnt. Leider ist diese Funktion aber noch ein wenig buggy.

Nach 2 Stunden scanning hatte mein iPhone 4 übrigens nur ca. 20% weniger Akku.

Hier übrigens mal noch ein paar der lustigsten SSIDs (WLAN-Namen), die wir so gefunden haben: Lustige WLAN-Namen.

Spätere Weiterverarbeitung der Logs

Wie schon gesagt, kann man die exportierten Logs auch weiter in z.B. Google Maps verwenden.

Voraussetzung dafür ist ein Google Account, unter dem man eigene Karten in Google Maps abspeichern kann.

  1. Geht auf Google Maps.
  2. Klickt auf Meine Karten
  3. Wenn ihr Google Maps zum ersten Mal benutzt, klickt auf Erste Schritte. Ansonsten auf Neue Karte erstellen.
  4. Dann gebt ihr einfach einen Titel ein und klickt oben auf Importieren.
  5. Es öffnet sich ein kleiner Dialog, in dem ihr dann einfach eure KML-, KMZ- oder GeoRSS-Datei hochladen könnt.
  6. Nach dem Upload seht ihr alle Access Points, die ihr gesammelt habt und links stehen auch nochmal die Namen.
  7. Ihr könnt dann noch einstellen, ob diese Karte öffentlich oder privat sein soll.
  8. Mit einem Klick auf Fertig speichert ihr die Karte ab. Das war’s.

Comments

  1. Padso says:

    Moin,
    nettes HowTo, aber man sollte vielleicht erwähnen das für WifiFoFum ein Jailbreak nötig ist. Die App bekommt man lediglich über Cydia.
    Gruß

  2. Mangor says:

    Hi,
    Mich würde es mal interessieren, ob dies auch mit einem I Pod Touch möglich ist oder ob es nur mit dem Iphone funktioniert. Außerdem gibt es im Appstore ein App namens Wififofum Radar 1.0. Funktioniert das genau so wie Wififofum aus Cydia?

    • Kai Neuwerth says:

      Mit dem iPod Touch müsste das auch möglich sein. Hat ja auch WLAN. Mit der App “WiFiFoFum Radar” ist das nicht möglich. Damit kann man lediglich die WLANs finden, die um dich herum sind. Aber nicht loggen.
      Ich hoffe, ich konnte helfen.

  3. ruffy says:

    hi,

    ich habe ein iphone 3g 4.1 Unlock. Funktioniert wififofum auch mit der Firmware 4.1?

  4. Ikaz says:

    Padso sagt:
    13. September 2010 um 12:26

    ” Die App bekommt man lediglich über Cydia.”

    Wififofum ist über Installous verfügbar.
    Greetz

  5. digger says:

    Kann man den Log noch nach Verschlüsselung filtern? Andere Farben oder ähnliches…

  6. kenny says:

    hi,

    ich hab die version 2.1.4 (23) vom cydia.
    aber wenn ich loggen möchte kommt da immer die zahl 0 und später denn poor fix.

    was ist das problem?

    • Kai Neuwerth says:

      Du Ursache von “Poor Fix” oder “No Fix” könnte sein, dass deine aktuelle Position nicht gefunden werden kann. Oder es kann sein, dass einfach zu wenig AP’s gefunden werden. Fahr doch einfach mal durch die Stadt, aktiviere vorher das Logging und drücke bei den Networks auf “Start”. Wenn du fertig bist, auf “Stop” und dann mach das Logging aus. Dann sollte eig. eine Log-Datei erstellt werden.

Speak Your Mind

*